Mausklick auf meine Bilder macht sie größer!

Papiergestaltung

Ich habe aus dem wenigem Zubehör des Juli-Samplers noch zwei Papiere gestaltet:
- ein Bordüren-Papier und
- ein gemustertes Papier.
Vielleicht habt Ihr Lust, Euch auch noch eigene Papiere zu gestalten, die zum Sampler passen.
Als Anregung schreibe ich mal auf, was ich gemacht habe.
Ich arbeite mit Photoshop von Adobe, aber sicher könnt Ihr meine Vorgehensweise gut auf Euer bevorzugtes Bildbearbeitungsprogramm anwenden.

Bordüren-Papier



Dafür habe ich mir das GC_sampler7.17pp1.jpg-Papier geöffnet und die GC_sampler7.17blume.png in die Arbeitsfläche gezogen.
Die Blume habe ich dupliziert auf 80% verkleinert, verschoben, wieder dupliziert auf 80% verkleinert und verschoben, wieder dupliziert auf 80% verkleinert und wieder verschoben, ... usw. usf.
Ein paar wenige Blume habe ich dann noch einmal dupliziert und zwischen den Blumenreigen geschoben.
Alle Blumenebenen haben den Ebenenmodus "Farbig nachbelichten" bekommen.
Um dem Papier eine andere Farbe zu geben, habe ich auf der Papier-Ebene ein wenig gemalt, mit einem großen weichen Pinsel mit wechselnden Größen und Farben im Modus "Farbe" (Pinsel-Option).
Um das neue Papier passend zum Sampler einzufärben, verwendet am Besten auch die Farben, die ich verwendet habe.
Die Farben für diesen Sampler findet Ihr auf dem Vorschaubild (folder.jpg), links unten in den kleinen Kreisen.
Achtet beim Abspeichern des Papieres darauf, dass Ihr "Datei / Speichern unter ..." wählt und JPG als Dateityp auswählt, damit die Druckqualität des Papieres erhalten bleibt!

gemustertes Papier



Für dieses Papier habe ich das GC_sampler7.17pp2.jpg-Papier geöffnet und die GC_sampler7.17blume.png wieder in die Arbeitfläche gezogen.
Die Blume habe ich auf 50% verkleinert, dupliziert und noch einmal auf 50% verkleinert und neben die größere Blume geschoben.
Dann habe ich die kleine Blume dupliziert, horizontal gespiegelt und sie über die 1. kleine Blume geschoben.
Danach habe ich die große Blume horizontal gespiegelt, sie neben die beiden kleinen Blumen geschoben, dann die beiden Kleinen horizontal gespiegelt und beide ganz nach rechts neben die gespiegelte große Blume geschoben.
Und nun habe ich alle Blumen gemeinsam dupliziert, alle zusammen, ohne sie zu spiegeln, wieder ganz nach rechts, diesmal neben die beiden kleinen Blumen geschoben.
Zum Schluss habe ich noch einmal die ganz linke große Blume dupliziert und sie ganz nach rechts ans Ende der Reihe geschoben.


Diese Reihe habe ich dann vertikal gespiegelt und unter der oberen Reihe so angeordnet, dass die kleinen über den großen Blumen sind.
Um die neue Reihe zu vervollständigen habe ich die allererste Blume noch einmal dupliziert und in der entstandenen Lücke am Rand der zweiten Reihe platziert. Jetzt haben ich alle Blumen (beide Reihen) dupliziert, dann vertikal gespiegelt und unter die ersten beiden Reihen geschoben.
Danach alle 4 Reihen duplizieren, vertikal spiegeln und wieder nach unten schieben, bis das ganze Blatt gemustert ist:



Auch hier habe ich für alle Blumenebenen den Ebenenmodus "Farbig nachbelichten" eingestellt und das Papier mit einem großen weichen Pinsel mit wechselnden Größen und den Sampler-Farben im Modus "Farbe" (Pinsel-Option) angemalt.
Und nun seid Ihr dran!!!
Gestaltet Euch ebenfalls noch weitere Papiere! ☺
Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich bedanke mich ganz herzlich für Deinen netten Kommentar und komme demnächst auch gern Deinen Blog besuchen.